2008 | Saerbeck

Saerbecker Triathlon - Teilnahme am Mannschaftswettbewerb

Telgte/Saerbeck. Eigentlich geht Martin König in Saerbeck als Einzelstarter für den TV Friesen Telgte über die Volksdistanz an den Start. Nun aber versuchte er sich im Vierer-Team des münsterischen Vereins Wasser und Freizeit und über eine neue Länge. Er mischte damit in der NRW-Liga mit. Im 18er Feld der dritten Liga belegte König mit seinen Mannschaftskameraden Dirk Uphoff, Michael Kappelhoff und Christoph Tillmann zwar den für die Truppe unbefriedigenden 14. Rang. Mit seiner eigenen Leistung war der 43-jährige Telgter aber zufrieden, kam er doch nach hervorragenden 1:57,21 Stunde ins Ziel. Das war unter 72 Teilnehmern der 13. Rang.

Nach 20,21 Minuten stieg Martin König aus dem Wasser, hatte 1400 Meter Schwimmen hinter sich gebracht. In seiner Paradedisziplin Radfahren legte er 40 Kilometer in 58,01 Minuten zurück, hatte damit einen Schnitt von knapp 42 km/h. „Schneller waren nur vier weitere Wettkämpfer, obgleich sie alle ungleich jünger waren als ich“, freute sich der 43-Jährige. Für den abschließenden Zehn-Kilometer-Lauf brauchte der Telgter 39,08 Minuten. Mit seiner Gesamtzeit war er nicht nur Schnellster seines Teams, sondern auch Schnellster aller Münsteraner der Teams Wasser und Freizeit sowie TriFinish (Gesamt 5. Platz).
 
VON THOMAS BINIOSSEK, TELGTE

(Quellen und Bildnachweis für nachstehende Inhalte dieser Webseite: Westfälische Nachrichten - Lokalredaktion Telgte. Die Zustimmung zur Veröffentlichung auf meiner Webseite liegt mir - Martin König - vor)